fuck the world for me

 

 

 Na Ihr SüZzEn ... Hier mA eiN pAaR sPoOoKyS :

Die eiskalte Hand :

Eines abends wollte meine Freundin noch unbedingt mit mir einen Spaziergang im Wald machen. Wärend wir so redeten, kamen wir schließlich an eine Lichtung an einem See. Ich kannte den Ort aus Erzählungen, denn die Hütte dort am Wasser sollte angeblich verflucht sein, seit sich dort vor Jahren jemand das leban genommen hatte. Alles Schwachsin ", dachte ich. aus lauter neugiere beschlossen meine Freundin und ich, uns die Hütte mal genauer anzusehen. Mir wurde doch ein Bisschen mülmig zumute. in dem MOment riss meine Freundin die Tür auf und stieß mih in die Hütte. Ich war völlig geschockt und drehte mich sofort wieder in Richtung Tür. Meine Freundin hilte sie jedoch von außen zu und hatte großen Spaß, als ich panisch an der Türklinke rüttelte. als ich einen blick uber meine Schulter warf, sah, dass auf dem Tisch eine brennende Kerze stand, die aussah als wäre sie eben erst angezündet worden war.Ich rüttelte panisch weiter an der Tür, und in dem Moment spürte ich, wie mich eine E_I_S kalte Hand von hinten packte. Jetzt gelang es mir die Tür mit einem heftigen Ruck zu öffnen. Ich hörte meine Freundin lachen, aber beachtete sie nicht weiter sondern rannte so schnell ich konnte weiter.  ALs ich den Wald verlassen hatte hörte das qualvolle Schreien meiner Freundin. Ich konnte jedoch dadurch, dass ich solche Angst hatte nicht zurück rennen und ihr helfen. Ich weiß bis jetzt nicht was an diesem Abend wirklich in der Hütte passiert ist. Am nächsten morgen fand man meine freundin erwürgt vor der Hütte mit einer brennenden Kerze in der hand auf. Ich habe diesen Wald seit dem nie wieder betreten und meine Einstellung zum übersinnlichen hat sie sich seit dm verändert.

Todgeburt:

Vor einigen Jahren verunglückte meine Tante bei einem Autounfall tödlich. WAs das ganze für alle beteiligten aber noch tragischer machte ist, dass sie im 9. Monat schwanger war. Die gesamte Familie war furchtbar geschockt und traurig. 2 Tage nach ihrem unfall wurde sie dann auf unserem Dorffriedhof begraben. Aks der Friedhofswärter in der Nacht nach der Beerdigung an dem Grab meiner Tante nach dm Rechten sah, Vernahm er unheimliche Schreie. Zuerst dachte er, dass ihm seine Nerven einen Strecih gespielt hätten, doch auch in den 3 darauf folgenden Nächten hörte er diese schrecklichen Schreie erneut aus dem Grab drängen. Er wusste nicht recht was er tun sollte. Entschloss sich aber schließlich, meinen Onkel zu verständigen. Der widerum rang sich nach langem Überlegen dazu durch, das grab seiner Frau noch einmal öffnen zu lassen. Was er da sah ließ ihm das Blut in den Adern gefrieren. Die Leiche meiner Tante lag mit schmerzverzerrtem Gesicht und blutigen Händen im Sarg.Neben ihr befand sich ein neugeborgnes und totes Baby.Seit dieser Entsätzlichen Geschichte traute ich mich nie wieder das Grab meiner Tnte zu besuchen. Die Bilder verfogten mich jeder Nacht.



NAVIGATION

Gästebuch
~'+ mA SwEedYs +'~
~#* c'EsT MoI*#~
Link
.:~ SpOoOkY~:.
Link
Link
>LiNkZ<
~:SonGteXtE:~
Link

Design
Bittersweet
Gratis bloggen bei
myblog.de